Arbeitsschwerpunkte Geo- und Umwelttechnik

Arbeitsschwerpunkte Geo- und Umwelttechnik

Verkehrswegebau und Hochbau
  • Erstellen von Baugrundgutachten bei Hoch- und Tiefbauvorhaben für Autobahndirektionen (ABD), Straßenbauämtern (SBA), Landkreise (LRA) Städte und Gemeinden z. B. Brücken- und Tunnelbauwerke sowie für private Bauvorhaben. z. B. bei tiefen Baugruben und benachbarter Bebauung mittels ausgesteiften oder verankerten Baugrubenwände.
  • Vor dem Errichten von Straßen- und Wasserdämme oder bei Straßeneinschnitten oder beim Einbau von Spundwänden liefern unsere erdstatische Berechungen wie z. B. Standsicherheits-, Setzungs- und Grundbruchberechungen Klarheit und Planungssicherheit.
  • Konzeption, Bemessungsberechungen und baubegleitende Messungen für die “Schwimmende Gründung”.
  • Während der Bauausführung bieten wir geotechnische Betreuung an.
  • Mit Hilfe von baubegleitende Messungen, wie z. B. Porenwasserdruck- und, Setzungsmessungen kann das Risiko für geologisch bedingte Bauschäden minimiert werden.
  • Überwachung des bestehenden Baubestandes mit Hilfe von Schwingungsmessung während einer (Tief-)Baumaßnahmen, Einbau von Spundwänden, Kanalgrabenverdichtungen.
  • Beweissicherung und Überwachung von evtl. vorhanden Bauwerksschäden vor, während und nach benachbarten Tiefbaumaßnahmen.
  • Durchführung von Kontrollprüfungen, Bodenkennwertsbestimmungen, Verdichtungskontrollen, Plattendruckversuchen und Sondierungen.
  • Eignungsprüfungen von Bindemitteln zur Bodenverbesserung und Bodenverfestigung auch auf Grundlage von Wasser- und Gewässerschutz.
  • Beratung über die Wiederverwertung von schadstoffbelasteten Böden.
Deponiebau
  • Erarbeiten von hydrologische Studien als Grundlage für die Standortwahl.
  • Erstellung einer Eignungsprüfung für die mineralische Abdichtung vom Deponien.
  • Kontrollprüfungen vor Ort während der Bauausführung.
  • Setzungsberechungen des Müllkörpers.
Ingenieur- und Hydrogeologie
  • Vorbereitende Planungen bei Bach- und Flußverlegungen.
  • Grundwassermodellierung und Aufstauberechnungen mit dem dreidimensionalen Finite-Differenzen-Modell.
  • Standsicherheitsberechnungen von Hochwasserdämmen.
  • Hydrogeologische Untersuchungen und geotechnische Betreuung.